Bansko: ein weiteres Mal Weltcup-Gastgeber!

Vom 22.-24. Februar richtet das bekannteste Skigebiet Bulgariens erneut die FIS Weltcup-Veranstaltung aus. Seit der Wintersaison 2007/2008 begrüßt Bansko zum achten Mal die besten Skifahrer und Snowboarder zu einem erstklassigen internationalen Wintersportereignis. Dieses Jahr wird das bulgarische Skigebiet die alpinen Disziplinen beherbergen: Super G, Alpine Kombination und den Riesenslalom der Herren.

Es ist kein Zufall, dass der internationale Ski-Verband Bansko als regelmäßigen Veranstaltungsort des Weltcups auswählt. Die Teams des Skigebiets haben stets hervorragende Arbeit beim Vorbereiten der Skipisten geleistet und bieten immer ausgezeichnete Bedingungen für anspruchsvolle Athleten.

Und was die Schneegarantie betrifft, kann Bansko als langjähriger Kunde von TechnoAlpin mit der modernsten Technologie und den besten Lösungen aufwarten. Die erste Beschneiungsanlage von TechnoAlpin ist bereits in der Wintersaison 2002/2003 installiert worden. Mit dieser hocheffizienten Beschneiungsanlage kann Bansko allen Wintersport-Liebhabern und den internationalen Spitzensportlern die besten Schneekonditionen und -qualität garantieren.

Heute sind auf den Pisten des Skigebiets ungefähr 400 Schneeerzeuger installiert: TF10, T40, M20 und M18 Propellermaschinen, sowie V3, V3ee, TL6 und Rubis Evo Lanzen. Es handelt sich dabei um ein vollautomatisches System, das durch die TechnoAlpin Steuerungssoftware ATASSplus gesteuert wird.

Die unglaubliche Leistung der Schneeproduktion: Mit einer Pumpleistung von 1200 m3 Wasser pro Stunde können die 70 ha des mit Schneeerzeugern ausgestatteten Skigebiets innerhalb von 70 Stunden beschneit werden! Mit dieser erheblichen Pumpleistung kann aus den kalten Stunden das Beste herausgeholt und die Dauer der Schneeproduktion verbessert werden.

Als Produktpartner von Bansko, insbesondere für die Weltmeisterschaft, ist TechnoAlpin besonders stolz darauf, zur erfolgreichen Organisation der Veranstaltung beizutragen und darüber hinaus, Bansko Saison für Saison im erfolgreichen Wintergeschäft zu unterstützen.

Newsarchiv