Das Herzstück der Beschneiungsanlage!

Um die bestmögliche Nutzung der verfügbaren Ressourcen zu gewährleisten und die Schneeproduktion unter allen Gegebenheiten zu maximieren, erfordern modernste Beschneiungsanlagen neben innovativen und hochwertigen Schneeerzeugern auch einen auf optimale Leistungen ausgelegten Maschinenraum.

TechnoAlpin hat über die vergangenen Jahrzehnte eine außergewöhnliche Kompetenz bei der Auslegung von Pumpstationen aufgebaut, die die Grenzen des Machbaren immer wieder neu definiert und neue Maßstäbe im Umgang mit einer der wertvollsten Ressourcen für die Schneeerzeugung setzt: dem Wasser. Angesichts der manchmal unregelmäßigen und ungünstigen Wetterbedingungen, mit denen die Betreiber von Skigebieten konfrontiert sind, ist es entscheidend, flexible und effiziente Werkzeuge zu liefern, um den Schneeerzeugungsprozess reibungslos zu gestalten.

Kann ich sofort per Knopfdruck starten, sobald die richtigen Temperaturen gegeben sind? Wie leicht kann ich meine Wasserressourcen von einem Bereich oder einer Piste auf eine andere umleiten, wenn sich die lokalen Wetterbedingungen kurzfristig ändern? Kann ich den Energieverbrauch und die Leistung meiner Pumpstation überwachen? Für all diese Fragen hat TechnoAlpin dank des Know-hows und der Technologien, die im Laufe der Jahre für die Pumpstationen und das Beschneiungsverfahren entwickelt wurden, eine Lösung!

Optimieren Sie die Gegenwart - kommen Sie der Zukunft zuvor!

Dank der sorgfältigen Auswahl qualitativ hochwertiger und hochbelastbarer Komponenten (Pumpen, Frequenzumrichter, SPS usw.) und der Planungskompetenz des Ingenieurteams hinsichtlich Anlagendimensionierung und Rohrleitungsplanung bietet TechnoAlpin höchst zuverlässige Pumpstationen. Dies ist das Herzstück der Beschneiungsanlage, das es ermöglicht, die Nutzung der Wasser- und Energieressourcen zu optimieren und die Schneeproduktion auf den Pisten zu maximieren.

Mit der Konstruktionsphilosophie der Pumpstationen möchten wir bei TechnoAlpin jedoch bei der Projektierung der Beschneiungsanlage unserer Kunden einen Ausblick auf die Zukunft geben und dabei die Entwicklungs- und Ausbaumöglichkeiten der Schneeerzeugung auf den Skipisten berücksichtigen.

Genau das wurde 2019 im österreichischen Hinterglemm mit einem umfangreichen Pumpstationsprojekt getan! In der Pumpstation Hochalm wurden 14 Pumpen, davon 9 Tauchpumpen und 5 Hochdruckpumpen, installiert, bereits mit der Möglichkeit, die Pumpenkapazitäten in Zukunft zu erweitern. Für eine noch bessere Leistung sorgen 5 automatische Selbstspülfilter für möglichst sauberes Wasser. Zusätzlich zu dieser enormen Leistung umfasste das Projekt auch 4 Kühltürme, mit der Möglichkeit, eine 5. Einheit zu installieren, um die optimale Wassertemperatur zur Steigerung der Effizienz der Schneeproduktion zu haben.

Bei TechnoAlpin sind wir stolz darauf, nicht nur bei den Schneeerzeugern, sondern auch bei den Pumpstationen den Skigebietsbetreibern zur Seite zu stehen und die technisch innovativsten Lösungen für die Beschneiung zu liefern!

Newsarchiv