Neuanfang im kanadischen Québec

Owl’s Head ist ein Skigebiet im Herzen der Provinz Québec im Osten von Kanada. Aufgrund der alten, abgenutzen Leitungen und Schneeerzeuger, wird ein Projekt gestartet, um die komplette Beschneiungsanlage zu modernisieren. Bereits im November 2018 findet die Inbetriebnahme der Anlage statt.

Um eine sichere und optimale Beschneiung zu garantieren und den Ort aufblühen zu lassen, setzt Owl‘s Head dabei auf eine Partnerschaft mit TechnoAlpin. Das Skigebiet und die Zuständigen von TechnoAlpin haben sich über mehrere Monate getroffen um das Projekt zu planen und eine fortschrittliche Beschneiungsanlage an die Gegebenheiten des Ortes anzupassen. Durch intensiven Austausch zwischen dem Kunden und TechnoAlpin konnte ein hochmodernes Skigebiet geplant werden. TechnoAlpin liefert die gesamte Anlage schlüsselfertig und kümmert sich um die Koordination mit Subunternehmen vor Ort. 

Beste Qualität auch bei herausfordernden Bedingungen

Ausgetauscht wird vor allem die 16 Kilometer lange Wasser- und Luftleitung, begleitet vom kompletten Neubau der bestehenden Pumpstation. Entlang der Pisten werden insgesamt 318 Schneilanzen des Typs Rubis Evo installiert, davon 69 in automatischer Ausführung. Dazu kommen noch acht mobile Propellermaschinen der neusten Generation TR8. Darüber hinaus werden 69 Schächte und 188 Hydranten installiert, und zugleich legen die Fachläute von TechnoAlpin Datenkabel in einer Länge von 2,8 km. Gesteuert wird die gesamte Beschneiungsanlage dann schlussendlich mit dem Leitsystem ATASSplus. Die Verlegung der Rohre stellt eine der größten Herausforderungen bei diesem Projekt dar. Die Bodenbeschaffenheiten machen es nötig, dass teilweise Oberflurleitungen verlegt werden müssen. Diese müssen aus Frostschutzgründen dabei im Winter immer entleert werden.  

Newsarchiv