Superlativ wenn es wirklich zählt

Wenn es um die Schneeerzeugung im Grenztemperaturbereich geht, ist es nicht ausschlaggebend, wie leistungsstark eine Propellermaschine ist, sondern wie viel von dem durchgesetzten Wasser auch in Schnee umgewandelt wird. Genau in diesem Punkt kann keine Maschine mit der Leistungsstärke der TR10 von TechnoAlpin mithalten. Denn hier beweist der Weltmarktführer deutlich seine Vorreiterrolle im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt.

80% der Beschneiung finden in einem Temperaturbereich wärmer als -8°C statt. Das heißt, dass vor allem die Performance im Grenztemperaturbereich ausschlaggebend für eine Schneekanone ist. Über die gesamte letzte Wintersaison wurde der Einsatz und die Leistung von Schneeerzeugermodellen verschiedener Hersteller gemessen und verglichen. Das Ergebnis des Vergleichs ist eindeutig: Die TR10 besticht vor allem in diesem Grenztemperaturbereich und kann unter schwierigen Bedingungen mehr und besseren Schnee produzieren als alle vergleichbaren Modelle.

Der Schneeerzeuger von TechnoAlpin ist in diesem Temperaturbereich bis zu 30% leistungsstärker als andere Maschinen in dieser Klasse. Die Propellermaschine TR10 ist somit ein Musterbeispiel zukunftsweisender Technologie und vereint beste Schneequalität bei gleichzeitig optimaler Ressourcenausnutzung und höchster Benutzerfreundlichkeit.

Auch in der Energieeffizienz sind die Schneeerzeuger von TechnoAlpin unschlagbar. Während andere Modelle mit ihrer Leistung bzw. dem Wasserverbrauch werben, kann die TR10 vor allem im Grenztemperaturbereich mit niedrigem Energiebedarf und trotzdem unvergleichlicher Performance punkten.

Der Schneeerzeuger für die wichtigen Bedingungen

Akribische Forschung und Entwicklung sorgen kontinuierlich für die Verbesserung von Schneeerzeugern. In der letzten Wintersaison waren mehr als 100.000 Schneeerzeuger von TechnoAlpin im Einsatz und sorgen für unvergleichliche Schneequalität. Unter anderen liefen bereits über 600 Exemplare des 2019 vorgestellten Modells TR10 auf Hochtouren.

Dank einer völlig neuen Düsen-Ventiltechnik und dem neuen Luftkühlersystem besticht die TR10 mit noch nie dagewesener Energieeffizienz bei gleichzeitiger Ressourceneinsparung. Dies alles selbstverständlich bei der Garantie bester Schneileistung. Mit dem neu konzipierten Luftkühler mit deutlich höherer Kühloberfläche kann die TR10 besonders im Grenztemperaturbereich eine unübertroffenen Schneileistung garantieren. Ebenso die Wartungsfreundlichkeit und Betriebssicherheit wurde mit der TR10 verbessert.

Das Feedback nach der ersten Saison des Betriebs ist hervorragend: Von der Schneequalität über die Benutzerfreundlichkeit bis hin zu den starken Leistungen in manchmal schwierigen Beschneiungsbedingungen – die TR10 sorgte für volle Zufriedenheit und hat zum Erfolg der Beschneiung in zahlreichen Skigebieten beigetragen.

Newsarchiv