TechnoAlpin präsentiert die Spitze der Innovation

TechnoAlpin ist tonangebend im Bereich der technischen Innovation auf dem Beschneiungsmarkt. Akribische Forschung und Entwicklung sorgen kontinuierlich für die Verbesserung von Software und Schneeerzeugern. Durch zukunftsweisende Innovationsprozesse definiert TechnoAlpin bereits seit 30 Jahren regelmäßig Standards in der Beschneiung neu.
Am 04. April 2019 lud TechnoAlpin zur offiziellen Präsentation seiner Neuheiten: der neuen Propellermaschine TR10 und der SNOWMASTER-App. Das kürzlich fertiggestellte Produktionsgebäude in Bozen bot dabei die perfekte Kulisse für das einzigartige Event. Zum Event waren alle Südtiroler Skigebiete geladen. TechnoAlpin unterstrich damit einmal mehr die Wichtigkeit der Wertschätzung seiner Kunden und des Standorts Südtirol.

Präsentation mit fulminantem Höhepunkt

Moderatorin Verena Pliger führte die mehr als 150 Gäste durch den Abend und eröffnete das Event mit einem kurzen Gespräch mit Geschäftsführer Erich Gummerer und Präsident Walter Rieder über die Bedeutung des neuen Produktionsgebäudes und die Wichtigkeit Südtiroler Kunden. Im Anschluss daran stellte Prof. Dr. Ralf Roth (Deutsche Sporthochschule Köln) seine Studie Wintersport in Deutschland 2018 vor und zeigte Daten und Fakten aus dem wichtigen Quellenmarkt Deutschland. Sie lieferten Informationen, die mögliche Potentiale für den Tourismus in Südtirol ableiten lassen.

Der nächste Schritt in Richtung Digitalisierung für Skigebiete.

Produktmanager Patric Lenarduzzi stellte die neue SNOWMASTER-App vor. Sie ermöglicht dem Management von Skigebieten einen uneingeschränkten Überblick über die Planung und den Fortschritt der Beschneiung. Die Grundlagen für Managemententscheidungen sind damit immer und überall auf dem Smartphone abrufbar. Die SNOWMASTER-App ist mit dem Leitsystem ATASSplus verbunden und greift auf zahlreiche der gesammelten Daten der Steuerungssoftware zu. TechnoAlpin ist mit der SNOWMASTER-App der erste Anbieter, der Skigebieten Prognosen für die Schneeproduktion liefert. Unter Berücksichtigung detaillierter Wettervorhersagen aus ATASSplus prognostiziert die SNOWMASTER-App die mögliche zu produzierende Schneemenge und den Wasserbedarf.

Eine Symphonie der Exzellenz

Im Fokus der Entwicklungsarbeit von TechnoAlpin steht die Garantie bester Schneequalität bei gleichzeitig optimaler Ressourcenausnutzung und höchster Benutzerfreundlichkeit der Schneeerzeuger. Die Propellermaschine TR10 vereint all diese Punkte und treibt sie auf die Spitze der Exzellenz. Jedes Einzelteil der TR10 wurde mit Präzision und Akribie entwickelt und stellt für sich allein ein herausragendes Produkt dar. Das Zusammenspiel dieser Komponenten übertrifft seine Einzelteile und schafft ein eigenes, unübertroffenes Werk. Dies hat sich TechnoAlpin zum Anlass genommen, seine Propellermaschine TR10 mit einem Septett zu vergleichen. Sechs Entwickler präsentierten die sieben Einzelheiten der Propellermaschine und erklärten warum Innovation den Unterschied macht. Sie luden auf eine musikalische Reise der Innovation ein.

Mit einer völlig neuen Düsen-Ventiltechnik besticht die TR10 mit noch nie dagewesener Energieeffizienz bei gleichzeitiger Ressourceneinsparung. Dies alles selbstverständlich bei der Garantie bester Schneileistung auch im Grenzbereich. Mit einem neu konzipierten Luftkühler mit deutlich höherer Kühloberfläche besticht die TR10 besonders im Grenztemperaturbereich mit einer unübertroffenen Schneileistung. Ebenso die Wartungsfreundlichkeit und Betriebssicherheit wurde mit der TR10 verbessert. Für TechnoAlpin ist die Vereinfachung der Arbeit der Schneiteams ein zentrales Ziel bei der Entwicklung. Deshalb verfügt die TR10 über eine automatische und individuell anpassbare Höhenverstellung – serienmäßig für alle Geräte, ob mobil oder fix installiert. Mit dem größten Touch-Display auf dem Markt besticht die TR10 mit hoher Benutzerfreundlichkeit auch in Extremsituationen.

Alle Produkte und Lösungen werden auf der Interalpin erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Sämtliche Informationen dazu gibt es in Halle A, Stand 20

Newsarchiv