Winterdestination: Usbekistan

Das komplett neu errichtete Skigebiet Amirsoy liegt nur wenige Kilometer von der Hauptstadt Usbekistans Taschkent entfernt und ist eines der größten und modernsten Skigebiete des Landes. Auf einer Fläche von 900 Hektar am Rande des Chatkal-Gebirges nahe der Grenze zu Kirgisistan und Kasachstan bietet das Resort Pistenvergnügen auf insgesamt 15km in verschiedenen Schwierigkeitsgraden in bis zu 2.290m Meereshöhe. Vorreiter ist Amirsoy aber auch deshalb, weil es das erste Skigebiet Usbekistans überhaupt ist, welches eine Beschneiungsanlage installiert hat.

Für die Errichtung und Installation der neuen Anlage entschied sich das Skigebiet für die Zusammenarbeit mit TechnoAlpin. Vor Ort wurde der Ausbau von Fachpersonal des Innovationsführers koordiniert, wodurch eine einwandfreie Ausführung aller Projektschritte garantiert werden konnte. Über 40 leistungsstarke Propellermaschinen sind heute im Skigebiet installiert. Zum Projekt gehörten zudem eine Pumpstation und eine Booster-Pumpstation, sowie zwei Speicherseen mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 100.000 m³. Dank der technischen Beschneiung wurde Amirsoy nun zu einer sehr attraktiven Winterdestinationen in Usbekistan, weshalb die Schneequalität eine entscheidende Rolle spielt. Mithilfe der Steuerungssoftware ATASSplus wird garantiert, dass alle Schneifenster optimal ausgenutzt werden können. Auch zukünftige Ausbaustufen wurden in der Planung bereits berücksichtigt.

Das Resort wurde kurz vor Weihnachten 2019 offiziell eröffnet. Es bietet seinen Gästen ein Ganzjahresangebot und verfügt neben den Skipisten im Winter auch über ein umfangreiches Sommerangebot.

Newsarchiv