Loipenbeschneiung in Obergoms

Rettung für die größte zusammenhängende Loipe im Alpenraum: Dem schneearmen Winterbeginn in Europa konnte in Obergoms (Schweiz) durch die TechnoAlpin Beschneiungsanlage getrotzt werden. Als eine der ersten Loipen in der Schweiz besitzt die Loipe Obergoms eine fixe Beschneiungsanlage. Dank dieser Anlagen konnten in der Weihnachtszeit rund 45 Loipenkilometer den Wintersportlern zur Verfügung gestellt werden. Die Loipe verbindet 12 Dörfer und bietet verschiedenste Möglichkeiten, von einfachen kurzen Ausflügen, bis hin zu langen und anspruchsvollen Routen.

Die Loipen-Beschneiungsanlage umfasst 9 Lanzen und 3 Propellermaschinen T40. Insgesamt verfügt die Anlage über 31 Schächte. Laut der Schweizer Zeitung „Walliser Bote“ konnte, bezogen auf den Umsatz, ein Spitzenrekord während der Weihnachts- und Neujahrszeit verbucht werden. Der Geschäftsführer von Obergoms Tourismus Roberto Imobersdorf bestätigte, dass die Eröffnung der 45 km Loipen nur dank der neuen Beschneiungsanlage, die im November eingeweiht wurde, ermöglicht wurde. 

Newsarchiv