Madonna di Campiglio – eine langjährige Partnerschaft

Inmitten des UNESCO Weltnaturerbes der Brenta Dolomiten auf 1.550 Höhenmetern liegt das allseits bekannte und beliebte Skigebiet Madonna di Campiglio. Durch die großzügige Auswahl an Aktivitäten, kommen alle Wintersportler auf ihre Kosten. Das Skigebiet ist zudem FIS Weltcup-Destination – besonders das FIS Nachtskirennen, lockt jährlich Tausende Besucher nach Madonna di Campiglio. TechnoAlpin pflegt mit dem Skigebiet Madonna di Campiglio eine sehr lange und besonders vertraute Zusammenarbeit: Das Skigebiet ist seit über 20 Jahren TechnoAlpin-Kunde und mit der Zusammenarbeit rundum zufrieden. Im Sommer 2016 wurden erneut Erweiterungsarbeiten durchgeführt. Die Beschneiungsanlage wurde mit 15 Propellermaschinen und 39 Schneilanzen erweitert. Neben der Schneilanze TL6 kommen auch 10x Rubis Way zum Einsatz. Diese Lanze ist durch die vertikale Anordnung der Düsen und Nukleatoren und dem daraus resultierenden geraden Strahl, besonders für schmale Pisten geeignet. Des Weiteren sind zwei Pumpstationen ausgebaut worden und befördern somit 830 l/s Wasser zu den Schneeerzeugern. Dementsprechend wurde das Rohrleitungssystem mit 3.200 m Gussrohr erweitert. Mit dem Ausbau gewährleistet das Skigebiet Madonna di Campiglio die Schneesicherheit für die anstehenden Weltcup-Rennen und der kommenden Wintersaisonen.

Das Projekt auf einem Blick:

  • 8x T40 mobil
  • 4x TF10 mobil
  • 10x Rubis Way
  • 29x TL6 1x T40 auf Turm 1,6 m
  • 4x TF10 auf Lift 3.5 m
  • Erweiterung von zwei Pumpstationen: 17 l/s, 37 bar, 250 kW 42 l/s, 48 bar, 315 kW Durchflussmenge 830 l/s
  • 3.200 m Gussrohr

www.campigliodolomiti.it

Newsarchiv