Eine völlig neue User-Experience

Am 20. Mai 2021 leitete TechnoAlpin eine neue Ära in der Beschneiung ein und stellte die neue Software ATASSpro vor. Sie führt die besten Funktionen der erprobten Leitsysteme Liberty und ATASSplus in einem einzigen System zusammen. Gleichzeitig wurden die Funktionen von Grund auf erneuert und dem modernen Softwareengineering angepasst. Die Software stellt alle Funktionalitäten und Apps, die benötigt und verwendet werden, in den Vordergrund und schafft so eine einzigartige User-Experience.  Damien Landreau, Technischer Direktor von TechnoAlpin Frankreich und Projektleiter von ATASSpro sowie Produktmanager Patric Lenarduzzi sprechen über die Vorteile dieses neuen Meilensteins in der Geschichte von TechnoAlpin. 

Was ist aus eurer Sicht der größte Vorteil von ATASSpro?

Damien: Es ist ganz simpel, ATASSpro ist das Beste aus den zwei besten Steuerungssoftwares am Markt: Liberty und ATASSplus. Die Software ist das perfekte Tool für das technische Schneiteam, aber auch für Manager. ATASSpro ist das Gehirn und der Look der modernen Beschneiung.

Patric: Es ist schwierig für mich den größten Vorteil von ATASSpro ausfindig zu machen, denn es gibt viele Vorteile. Benutzerfreundlichkeit, Einfachheit, Stabilität, die brandneuen Funktionen, wie z.B. das Rechtemanagement. Die Stabilität des Systems wird durch die jahrelange Erfahrung in moderner Steuerungssoftwaretechnik garantiert. Und das sind nur einige der Vorteile von ATASSpro.

Wie hilft der der neue SnowProcess dabei, das Skigebiet zu managen?

Damien: Mithilfe des SnowProcess kann die Schneeproduktion optimiert werden: Jedes noch so kleine Kältefenster kann genutzt werden, um Schnee zu produzieren. Zusätzlich hilft das System dabei, auf Ausfälle zu reagieren. Wenn ein Schneeerzeuger ausfallen sollte, wird ein anderer gestartet, damit keine „Schneistunde“ verloren geht. Das alles kann selbstverständlich vom Nutzer voreingestellt werden. Die gewünschten Prioritäten werden gewählt und das System reagiert dann basierend auf diesen Einstellungen. 

Welchen Vorteil haben Kunden wenn sie von Liberty oder ATASSplus auf ATASSpro umsteigen?

Damien: Liberty-Kunden werden eine völlige neue User-Experience haben. Die Kartenansicht mit GPS-Funktion ist eine der eindrücklichsten Neuheiten beim Wechsel des Systems. Dazu kommen noch Funktionen, wie der Mehrbenutzermodus und die Client-Server-Architektur.

Patric: Alle, die von einem ATASSplus-System auf ATASSpro wechseln werden die gewohnten Funktionen wiederfinden. Es gibt nicht eine einzelne Funktion die wichtig ist, alle Funktionen die wir zur Verfügung stellen sind für unsere Benutzer wichtig. Wir haben das gewohnte kritisch hinterfragt, haben bereits zu einem frühen Zeitpunkt die Meinung unserer Kunde eingeholt und schließlich die Funktionalitäten verbessert. ATASSpro wird das gewohnte mit neuen Möglichkeiten kombinieren. 

Was können sich Neukunden von ATASSpro erwarten?

Patric: ATASSpro bietet unseren Neukunden ein Gesamtpaket, mit allen benötigten Funktionen. Egal ob ein kleines oder ein großes Skigebiet, wir haben für alle die richtige Lösung. Damit sich unsere Kunden gleich mit ATASSpro wohlfühlen, erhalten bei Inbetriebnahme eine umfangreiche Einschulung und konfigurieren gemeinsam mit unseren Mitarbeitern die Anlage. Die vielseitigen Funktionen helfen unsere Kunden bei der Planung, während des Schneibetriebs und bei der Effizienzsteigerung der Beschneiungsanlage. Ein komplettes Auswertetool ermöglicht zusätzlich datengestützte Entscheidungen zu treffen.

Die Zukunft. Schon heute.

ATASSpro wird mit dem SnowProcess vollautomatisch gesteuert und behält so die gesamte Anlage im Überblick, d.h. die Beschneiung wird automatisch gestartet, sobald die richtigen Bedingungen vorherrschen. Die Vielzahl an umfangreichen Daten dienen dabei als wichtige Entscheidungsgrundlage für die optimalen Planung und Produktionsvorhersage. Gesteuert wird ATASSpro entweder über den Desktop-PC oder über die überarbeitete MobileApp, beide Möglichkeiten zeichnen sich dank des revolutionärem Navigationskonzepts durch eine intuitive User-Experience aus.  

Newsarchiv