Mobilität & Vielseitigkeit Schneeerzeuger T40

T40 mobil

 

Mit einer Gesamthöhe von 2,45 m, einer Breite von 2,2 m und einer Länge von 2,6 m ist der Schneeerzeuger besonders kompakt und ermöglicht so einen einfachen Transport. Mit einem Maschinengewicht von 600 kg ist die T40 mobil zu 100% flugtauglich. Die Montage auf Unterwagen schafft Mobilität und Flexibilität, da der Transport mit jedem Pistengerät möglich wird.

Beschneiungstechnologie, Kunstschnee, maschinelle Beschneiung, Maschinenschnee, technische Beschneiung, Schneeanlage

T40 auf zweiteiligem Tragrahmen mit Stützen

 

Der neue Aufbau und der optional erhältliche zweiteilige Unterwagen ermöglicht eine einfache Umrüstung der mobilen Schneeerzeuger hin zu einer Fixinstallation auf Lift. Dabei wird der vordere Teil des Unterwagens noch auf dem Schild der Pistenraupe mit wenigen Handgriffen demontiert und die Maschine direkt am Schlitten des Liftes angedockt und fixiert. Anschließend werden die Stützen und der hintere Teil des Unterwagens demontiert.

Beschneiungstechnologie, Kunstschnee, maschinelle Beschneiung, Maschinenschnee, technische Beschneiung, Schneeanlage

T40 auf Turm 1,6 m

 

Schwer zugängliche Pistenabschnitte mit großem Schneebedarf sind die typischen Einsatzgebiete für diese fix installierten Schneeerzeuger. Die erhöhte Position des Schneeerzeugers verbessert die Schneileistung. Der Turm besteht aus einer 1,6 m hohen Stahlsäule. Der Montagesockel hat eine Höhe von 20 cm. Schutzmatten als Aufprallschutz gehören ebenso zum Standard wie das Inspektionspodest. Das geringe Eigengewicht ermöglicht eine einfache Montage.

Beschneiungstechnologie, Kunstschnee, maschinelle Beschneiung, Maschinenschnee, technische Beschneiung, Schneeanlage

T40 auf Lift 3,5 m und 4,5 m

 

Bei der Fixinstallation auf Lift wird der Schneeerzeuger auf einer Stahlsäule mit auf- und abfahrbarer Maschinenplattform angebracht. Diese verfügt über eine Zentriervorrichtung zur einfachen Erstinstallation oder für Fluginstallationen. Die Bedienung des Schneeerzeugers erfolgt mittels Bluetooth Steuerung oder einer abgesetzten Tastatur auf Augenhöhe (optional) bequem vom Boden aus. Lifte sind in manueller Ausführung, mit HIT-TRAC 8 oder als hydraulisches System verfügbar. Beim manuellen Lift kann der Schneeerzeuger für Wartungsarbeiten mittels eines mechanischen Hub-Zugs abgesenkt werden. Der Lift für HIT-TRAC 8 kann mit dem motorisierten Seilzuggerät HIT-TRAC 8 betrieben werden. Über die Rollengruppe am oberen Ende des Liftes und eine Umlenkrolle am Schlitten, wird das Zugseil geführt und der Schneeerzeuger samt Schlitten angehoben oder abgesenkt. Beim hydraulischen Lift wird der Schneeerzeuger mittels Elektropumpe und Hydraulikzylinder im Inneren der Liftsäule gehoben oder gesenkt.

Beschneiungstechnologie, Kunstschnee, maschinelle Beschneiung, Maschinenschnee, technische Beschneiung, Schneeanlage

T40 auf Arm 6 m und 10 m

 

Typische Einsatzgebiete für die Schneeerzeuger auf Arm sind breite, schneearme Pisten, bei denen Windverhältnisse eine Platzierung in der Piste notwendig machen. Die Bedienung der Schneeerzeuger erfolgt durch eine Bluetooth Steuerung oder durch eine abgesetzte Tastatur auf Augenhöhe. Die optionale Verlängerung von bis zu 2,5 m ermöglicht eine optimale Geländeanpassung.

Beschneiungstechnologie, Kunstschnee, maschinelle Beschneiung, Maschinenschnee, technische Beschneiung, Schneeanlage